Tipps — 04 April 2012
Ausgehtipps für Studenten

möchten neben ihrem auch gerne eine schöne Freizeit verleben. Viele von ihnen haben aber nicht viel Geld, um oft auszugehen. Darum feiern sie öfter mit ihren Mitstudenten oder gehen in die angesagten Studentenkneipen, wo es in der Regel nicht allzu teuer ist.

Nuhr on Tour

Dieter Nuhr, der am 29.10.1960 geboren wurde, ist ein deutscher Kabarettist, Autor und Moderator. Man kann sich natürlich seine Sendungen im Fernsehen ansehen, seine Bücher lesen oder auch seine DVD’s anhören, aber sicherlich ist es ein Erlebnis, eine seiner Shows live zu sehen. Auf seiner Nuhr on Tour ist Dieter Nuhr von April 2011 bis März 2012 unterwegs und hat mehrere Auftritte im Monat. Diese finden in ganz Deutschland und auch in der Schweiz statt. Der Besuch einer solchen Veranstaltung ist sicherlich eine willkommene Abwechslung für jeden Studenten. Karten sollten früh genug bestellt werden, einige Vorstellungen sind bereits ausverkauft.

Münchner Studenten

Wer in studiert hat aber noch viele andere Möglichkeiten, derartige Veranstaltungen zu besuchen. Studenten erleben Satire zum Beispiel im Satirefassl. Dieses befindet sich im Augustiner-Keller, der im übrigen auch über einen schönen Biergarten verfügt. Hier treten ständig namhafte Künstler auf. Diese liefern hier unzensierte Kabarettshows ab. Studenten erleben Satire aber auch zum Beispiel im Fastfood-Theater in . Hier präsentieren zwei Schauspieler den schwarzen Humor. Politische und gesellschaftliche Ereignisse werden hier unter die Lupe genommen. Es wird immer wieder neu improvisiert. Das Publikum gibt hier die Vorgaben zu den einzelnen Themen, die die beiden Schauspieler auf der Bühne schnell und äußerst unterhaltsam umsetzen. und Umgebung verfügen aber auch noch um einige andere Bühnen, die Satire repräsentieren.

foto:© pressmaster – Fotolia.com

Related Articles

Share

About Author

StudentsFirst

(0) Readers Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>